Raspberry Ketone – Einnahme und Wissenswertes zum Himbeerketon

raspberry-ketone-himbeere
Himbeere

Raspberry Ketone oder Ketones sind als Nahrungsergänzungsmittel besonders in der Sportler- und Bosybuilderszene von Bedeutung. Möchte man abnehmen und Muskeln aufbauen eignen sich unterschiedliche Produkte, um genannte Ziele besser zu erreichen. Ob Extrakte aus der Himbeere wirken und welche wissenschaftlichen Daten zum Thema existieren soll hier ersichtlich werden. Wirkung und Anwendung der Himbeer Ketone wird kontrovers diskutiert. Sicherlich sollte man generell von dem Gedanken wegkommen ohne Sport, allein mit Hilfsmitteln innerhalb kurzer Zeit mehrere Kilos abnehmen zu können. Es gibt jedoch generell unterschiedliche natürliche Komponenten in Nahrungsergänzungen, die unterstützend wirken können. Umstritten ist zum Beispiel die Anwendung von grünem Kaffee Extrakt.

Was sind Raspberry Ketone?

Bei Himbeer-Ketonen handelt es sich um ein Extrakt aus roten Himbeeren. Die natürliche Substanz ist somit in Himbeeren enthalten – aber auch in Kiwis, Pfirsichen, Trauben, Äpfeln, anderen Beeren, Gemüse wie Rhabarber und der Rinde von Ahorn oder Pinien. Konsumenten nehmen Raspberry Ketone oral ein, mit dem hauptsächlichen Ziel eine Gewichtsabnahme zu erreichen.

Unsere Empfehlung

himbeer-keton-exvital-kapseln1
Himbeer Ketone Kapseln

*Angebot finden >>

An Popularität gewann das Nahrungsergänzungsmittel vor allem, nachdem es in der amerikanischen Dr. Oz TV-Show im Februar 2012 als „Himbeer-Keton – Wunder Fatburner aus der Flasche“ Erwähnung fand. Es gibt auch Personenkreise, die Himbeerketone auf der Haut und bei Haarausfall anwenden. Ebenfalls zu finden ist die Substanz in Lebensmitteln, Kosmetika und als Duft- oder Aromastoff.

Himbeeren

Die Himbeere ist eine Pflanzenart, die der Untergattung Idaeobatus zuzuordnen ist, innerhalb der Familie der Rosengewächse. Bis zu einer Höhe von 2 Metern kann der Himbeerstrauch wachsen. Es gibt Sommerhimbeeren, Herbsthimbeeren und Two-Timer-Himbeeren. Die Saison der Herbsthimbeeren beginnt im August und endet im Oktober. Wenn sich die Himbeeren leicht vom Strauch lösen lassen und eine kräftige Farbe aufweisen, können sie geerntet werden. Himbeeren, englisch „Raspberrys“ sind aufgrund des niedrigen Zuckeranteils kalorienarm und enthalten viele Vitamine. Das Himbeerketon ist die Hauptgeruchskomponente der Himbeere.

Inhaltsstoffe und Nährwerte von Himbeeren

Auch einen Ruf als Heilpflanze hat die Himbeere. Heildrogen werden aus getrockneten Himbeerblättern, Rubi idaei folium (DAC) und Himbeersirup hergestellt. Letzteres aus den frischen Früchten – Rubi idaei sirupus. Folgende Inhaltsstoffe weisen Himbeeren auf:

  • Vitamin B1 0,02 mg
  • Vitamin B2 0,05 mg
  • Vitamin B6 0,08 mg
  • Vitamin C 25 mg
  • Vitamin E 0,91 mg
  • Zink 0,4 mg
  • Eisen 1 mg
  • Kalium 170 mg
  • Calcium 40 mg
  • Magnesium 30 mg
  • Natrium 1,3 mg

Ketone

Bei Ketonen handelt es sich um chemische Verbindungen. Sie enthalten alle mindestens drei Kohlenstoffatome. Das einfachste Keton ist Aceton. Einfache aromatische Ketone werden Benzophenone genannt. Ein gemischtes Keton wird als Acetophenon bezeichnet. Niedermolekulare Ketone weisen meist einen angenehm, fruchtigen Geruch auf, sind farblos und in Wasser löslich.

Das Himbeer Keton (Rheosmin) ist in Himbeeren enthalten und als Character-Impact-Verbindung für den typischen Himbeergeruch verantwortlich. Es ist die Hauptgeruchskomponente in Himbeeren. Anwendung findet es zur Aromatisierung von Lebensmitteln und in Nahrungsergänzungsmitteln.

Wirkung und Anwendung von Raspberry Ketonen

Vorrangig werden Raspberry Ketones zur Gewichtsabnahme eingesetzt, beziehungsweise mit diesem Verkaufsargument vermarktet. Tatsächlich beruht diese Verwendung auf der Annahme, dass ein positiver Effekt auf den menschlichen Fettstoffwechsel erreicht werden könne. Studien an Mäusen hatten dies gezeigt. Bei höheren Dosen von bis zu 2 % der Gesamtnahrungsaufnahme wurde an Mäusen ein positiver Effekt auf den genannten Fettstoffwechsel erkannt. Dieser wirke sich laut Studie durch erhöhte Noradrenalin-induzierte Lipolyse aus.  Dennoch heißt es, beim Menschen seien die zum Einsatz kommenden Dosen, die zum Erfolg führten zu hoch.

Die Struktur der Rapsberry Ketone ist mit den Strukturen von Capsaicin und Synephrin zu vergleichen. Dem Department of Medical Biochemistry in Japan zufolge seien diese Verbindungen hilfreich bei Fettleibigkeit und, um den Lipidstoffwechsel zu verändern. In der im Anhang aufgeführten Untersuchung wurden die Mäuse zunächst gefüttert, um Übergewicht zu erreichen.

Es gab 2 Gruppen:

Mäuse wurden einer fettreichen Fütterung mit 0,5, 1 oder 2% Himbeer Ketone (RK) über einen Zeitraum von 10 Wochen unterzogen. Die andere Mäuse Gruppe erhielt eine fettarme Ernährung über einen Zeitraum von 6 Wochen und bekam dann die gleiche fettreiche Fütterung mit 1% RK für die nächsten 5 Wochen.

Raspberry Ketone verhinderten den Forschern zufolge die fett-ernährungsinduzierten Steigerungen im Körpergewicht und hatten eine Auswirkung auf das viscerale Fettgewebe. Abschließend verhinderte und verbesserte das Keton augenscheinlich die Fettleibigkeit und Fettleber Symptome. Man geht davon aus, dass diese Effekte aus der Wirkung der Himbeer Ketone auf eine Veränderung des Lipidstoffwechsels oder genauer eine Erhöhung der Norepinephrin-induzierten Lipolyse in den weißen Adipozyten zurückgehen.

Unsere Empfehlung

himbeer-keton-exvital-kapseln1
Himbeer Ketone Kapseln

*Angebot finden >>

Mit Himbeer Ketonen abnehmen?

Mäuse, die das Himbeerextrakt bekamen sollen nach Beendigung der Studie den Berichten zufolge 5 Gramm weniger gewogen haben. Gegenüber den Mäusen, die keine Raspberry Ketone erhielten soll ein Gewichtsverlust von 10 Prozent erreicht worden sein. Ausschlaggebend seien die Auswirkungen auf den Adiponektin-Spiegel gewesen. Ein niedriger Adiponektin Spiegel soll Fettleibigkeit begünstigen. Dabei sollen 1-3 Tabletten am Tag ausreichen.

Die Wirkung bei Einnahme ist jedoch wissenschaftlich bei Menschen bisher nicht nachgewiesen. Humanstudien gibt es in der medizinischen Literatur noch keine. Hersteller argumentieren, dass aufgrund der ähnlichen Beschaffenheit von Mensch und Maus eine Übertragbarkeit der Wirkungsweise auf den Menschen möglich ist. Ähnlich umstritten ist der Einsatz von Garcinia Cambogia Extrakt. Doch auch hier gab es viele positive Ergebnisse in Studien, die auf einen möglichen Einsatz bei Fettleibigkeit und zum unterstützenden Aufbau von Muskelmasse hindeuten.

Dennoch ist es nicht ratsam sich ausschließlich auf derartige Tabletten und Kapseln zu verlassen. Eine ausgewogene, gesunde Ernährung sowie zusätzlich Sport sind immer zu empfehlen. Ähnlich verhält es sich beim Detox Tee. Erfahrungen aus dem Internet mit Raspberry Ketonen sind teils positiv und teils negativ behaftet.

Sind Raspberry Ketone gefährlich?

Oftmals wird in Verbindung mit schneller Gewichtsabnahme von einem Jojo-Effekt oder einer ungesunden Diät gesprochen. Tatsächlich ist es so, dass es für den Körper nicht förderlich ist schnell viel Gewicht zu verlieren. Der Körper muss sich zum einen darauf einstellen können, zum anderen dürfen aber wichtige Nährstoffe und Vitamine nicht fehlen. Diese sind für eine reibungslose Gesundheit zwingend notwendig. Ein Jojo-Effekt tritt zudem meist dann ein, wenn man nach einer Diät wieder genauso weitermacht wie vor der Diät und seine Ernährungsgewohnheiten nicht umstellt. Eine Änderung der Essgewohnheiten ist also sehr wichtig, um dauerhaft das erreichte Gewicht halten zu können. Unabhängig davon, ob derartige Hilfsmittel wirklich unterstützend wirken oder nicht.

Die Frage, ob Raspberry Ketone gefährlich sind wird von Verbrauchern immer wieder gestellt. Da Himbeer Ketone eine ähnliche Struktur wie Synephrin und Capsaicin aufweisen, geht man von einer ähnlichen Wirkungsweise aus. Die beiden Stoffe sollen beschleunigend auf den Stoffwechsel wirken. Capsaicin zum Beispiel ist in Chilis enthalten. Gefährlich können die Pillen vor allem bei Überdosierung sein. Von Bluthochdruck bis hin zu Schlafstörungen und Herzrasen werden diverse Nebenwirkungen beschrieben. Es ist also definitiv wichtig auf genaue Angaben und Deklaration des Herstellers zu achten. Eine zu hohe Dosierung ist zudem unbedingt zu vermeiden.

Himbeer-Ketonextrakte müssen dem Standard entsprechen

Die Food Standard Agency (FSA) aus England stellte laut Verbraucherzentrale im Jahre 2014 fest, dass einige Himbeer-Ketonextrakte auf dem Markt nicht der Norm entsprachen. Diese Produkte wurden deshalb als neuartige Lebensmittel eingestuft. Derartige Produkte, die nicht dem Standard entsprechen dürfen erst nach umfangreichen Sicherheitsuntersuchungen verkauft werden.

Das Gesundheitsrisiko sei hier durch den Verzehr nicht abzuschätzen. Eine kontrollierte Herkunft der Kapseln ist demnach enorm wichtig. Es gibt mittlerweile auch deutsche Hersteller. Wässrige Extrakte aus Himbeeren gelten der Verbraucherzentrale zufolge als unbedenklich.



Dosierung und Einnahme

Eine Tagesempfehlung geht meist von 300 mg bis 1500 mg Himbeerketon pro Tag aus. Höhere Dosen werden als möglicherweise gefährlich eingestuft. Es stellte sich Recherchen zufolge heraus, dass die meisten Hersteller der online angebotenen Kapseln eine Dosierung von 600 mg Rapsberry Ketonen pro Tag empfehlen. Vorteilhaft sind sicherlich noch die vorhandenen Antioxidantien und die Tatsache, dass das Nahrungsergänzungsmittel pflanzlichen Ursprungs ist.

Unsere Empfehlung

himbeer-keton-exvital-kapseln1
Himbeer Ketone Kapseln

*Angebot finden >>

Mögliche Nebenwirkungen

Nennenswerte Nebenwirkungen bei normaler Dosierung sind nicht bekannt. Es gibt jedoch Menschen, die Raspberry Ketone besser vertragen als andere. Die meisten Konsumenten nehmen die Himbeerketon Kapseln zusätzlich zur sportlichen Betätigung ein. Meist wird hier von keinen Nebenwirkungen und einer guten Verträglichkeit berichtet.

Bei einer Überdosierung hingegen kann es Berichten zufolge zu ernsthaften Symptomen wie Erbrechen oder Beschwerden im Magen-Darmbereich kommen. Zudem ist von Bluthochdruck, Schlafstörungen und Herzrasen die Rede. Manche Menschen berichten bereits bei korrekter Einnahme von kleineren Nebenwirkungen wie Durchfall, Übelkeit oder Blähungen.

Studien zu Himbeer Ketonen:

Studie zum Thema Gewichtsabnahme bei Mäusen:

http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0024320505001281?via%3Dihub

hinweis
» Angebotsempfehlung ansehen